Monate: Juli 2015

Arstone Ella Balkonkasten mit Balkonpflanzen

Pflegetipps für Balkonpflanzen

Jeder Hobbygärtner möchte lange Freude an seinen Balkonpflanzen haben. Hier nun die besten Pflegetipps für Balkonpflanzen. Wenn Sie die Balkonpflanzen gleich beim Einpflanzen mit Dünger angereichert haben, dann haben Sie erst einmal alles richtig gemacht. Das heißt aber nicht, dass Sie sich nun nicht mehr um die Pflege und das Düngen der Pflanzen kümmern müssen. Wenn Sie keinen Langzeitdünger benutzen, dann sollten Sie nach einigen Wochen die Balkonpflanzen mit neuem Dünger versorgen. Der Dünger versorgt die Blumen mit einem Phosphatanteil und fördert so die Bildung der Blüten. Bei Balkonpflanzen empfiehlt es sich vor allem in den Sommermonaten einen Flüssigdünger zu nutzen, um das Wachstum und die Blütenbildung optimal zu fördern. Wie erkennt man gute Blumenerde? Blumenerde, die für Ihre Pflanzen gut ist, erkennen Sie daran, dass Sie locker durch die Finger rinnt. Billige Blumenerde erhalten viel Torf und Rinde oder haben einen hohen Salzgehalt. Dadurch kann das Wachsen der Pflanzen beeinträchtigt werden und die Blumen können anfälliger für Krankheiten sein. Ideal wäre es, die Blumenerde mit Kompost, Perlite und Langzeit-Blumendünger anzureichern um den Sauerstoffgehalt des Erdreichs zu …